TANZIMPULS

ERÖFFNUNG

WIEDERERÖFFNUNG CORONA

Zuallererst möchten wir DANKE sagen!

 

DANKE für eure Treue, Geduld, den Zusammenhalt und eure Unterstützung! Merciii!

 

WIR SIND WIEDER LIVE DA!!!

Nicht nur auf dem Bildschirm der zahlreichen Onlineprogramme.

Motiviert und sehnsüchtig möchten wir nun wieder mit dir durchstarten! 

Die bayerische Landesregierung erlaubte uns ab Mitte Juni

(unter strengen Auflagen) unsere Türen zu öffnen. Juhuuu!

Seit 1. Juli finden wieder ALLE Klassen in der Tanzschule statt.

 

Für August/September wird es ein spezielles und besonderes Sommerprogramm geben.​

Um wieder persönlich für euch da sein zu können,

müssen wir bitte alle gemeinsam folgende Maßnahmen umsetzen:

HYGIENEMASSNAHMEN

  • Die einzelnen Kurse finden zur üblichen Uhrzeit, also nach Kursplan, statt. Nur für einzelne Klassen sind Verschiebungen nötig, diese werden entsprechend kommuniziert. Um den Raum und die Stangen jedoch für jeden Folge-Kurs neu zu desinfizieren und durchzulüften, müssen wir die Stunden bereits ca. 5-10 Minuten früher beenden. Beispiel: Montagskurs, Ballett II, derzeit angesetzt von 16.00-17.00 Uhr, wird solange die Hygienemaßnahmen einzuhalten sind, bereits um 16.55 Uhr beendet. Der anschließende Kurs kann dann planmäßig um 17.00 Uhr beginnen.

 

  • Eine Kurseinheit darf nicht länger als 60 Minuten dauern. Das bedeutet für Spitzentanz, dass das Training (natürlich auch die Beiträge) gekürzt werden und das Spitzentraining in den 60 Minuten integriert wird.

 

  • Die SchülerInnen sollten bitte bereits umgezogen und unbedingt pünktlich bis maximal 5 Minuten vor Unterrichtsbeginn vor dem jeweiligen Eingang sein, mit Hygieneabstand (1,5 m) warten bis die Tanzlehrerin die Gruppe in die Räumlichkeiten eintreten lässt. Straßenschuhe direkt auf dem Vorgesehenen Platz ausziehen und Wärmekleidung sowie Tanzschuhe mit in den Tanzsaal nehmen und dort am Rand ablegen. 
    Begleitpersonen der kleinen TänzerInnen können im Foyer oder draußen warten. Wir bitten darum, dass sich dort so wenig Begleitpersonen wie möglich aufhalten und diese den geforderten Hygieneabstand einhalten.

 

  • Außerhalb des Ballettsaals, insbesondere beim Ein- und Austreten des Gebäudes und in den Sanitärbereichen, ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

 

  • Am Ein- und Ausgang werden Hygienestationen aufbaut, wo alle ihre Hände gründlich desinfizieren können. Außerdem sind an mehreren Stellen in der Schule Desinfektonssprays vorhanden.
     

  • Im Ballettsaal selbst sind die Stangen und Plätze im Raum mit Markierungen versehen. Jede Markierung entspricht einer Schülerin/einem Schüler. Wenn ihr, beziehungsweise die Kinder, also den Ballettsaal betreten, sucht sich jeder einen freien markierten Platz und wartet dort auf den Unterrichtsbeginn.
    Der Unterricht kann fast normal gehalten werden. Durch die Markierungen haben die Schüler einen garantierten Mindestabstand von mehr als 1,50 Meter. Die Lehrer verzichten auf Körperkontakt. Wir bitten darum auch außerhalb des Saals den Mindestabstand einzuhalten.

 

  • In den Toilettenräumen darf sich maximal 1 Person befinden (außer natürlich bei den kleinen Tänzer/-innen, die noch Hilfe benötigen).

 

  • Die Umkleidekabinen sowie Duschen dürfen momentan nicht benutzt werden und es werden zurzeit keine Getränke an der Theke bereitgestellt.

 

  • Wenn im jeweiligen Unterricht eine Matte benötigt wird (für Abundance und Yoga), bringe bitte deine eigene mit. Zurzeit werden für diese Kurse keine Hilfsmittel mehr ausgehändigt. 

 

  • Zum Unterrichtsschluss ziehen sich alle Schüler/innen im Ballettsaal wieder an und werden dann über die entsprechende Türe entlassen.

 

  • Bitte nicht zum Unterricht erscheinen, falls Du dich nicht wohl bzw. kränklich oder angeschlagen fühlst.

"Tanz ist die Kunst, 

welche die Seele des Menschen 

am meisten bewegt." Platon

Amberger Straße 56,
Hersbruck, DE 91217  |  0170-6744017

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle